Mitgestaltung von Grundschülerinnen beim Volkstrauertag 2022

BySarah Hummel

Mitgestaltung von Grundschülerinnen beim Volkstrauertag 2022

Den Schülerinnen Melina Fischinger und Lenja Frank der 4. Klasse unserer Grundschule mit ihrer
Religionslehrerin Frau Brigitta Marquart-Schad, unserem Gesangverein, unserem Musikverein und
Herrn Diakon Fascia möchten wir sehr herzlich für die würdevolle Gestaltung der Gedenkfeier zum
Volkstrauertag danken. Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag ist ein wichtiger Teil unserer
Erinnerungskultur, die durch den Krieg in der Ukraine wieder mehr in unser Bewusstsein rücken
sollte. Allen Besuchern der Gedenkfeier danken wir herzlich.

BySarah Hummel

Rübengeisterfest 2022

Am Donnerstag vor den Herbstferien war es wieder einmal soweit: Das
Rübengeisterfest in der GS Deilingen konnte bei allerbestem Herbstwetter gefeiert
werden!
Anstatt des üblichen Unterrichts schnitzen die Kinder am Vormittag mithilfe einiger
Eltern und Opas ihren eigenen originellen Rübengeist.
Während einige draußen mit dem Schnitzen der gruseligen Geister beschäftigt waren,
schälten andere in der Werkstatt fleißig die mit dem Obst- und Gartenbauverein
zuvor gesammelten Äpfel. Aus diesen wurde dann von einigen Müttern ein sehr
leckeres Apfelmus gekocht und dazu frische Waffeln gebacken:
Hmm- das duftete im ganzen Schulhaus sehr lecker!
Zum Schulende wurde dann alles verspeist: Manch einer langte so kräftig zu, dass das
Mittagessen zu hause entfallen konnte!
Abends war es dann soweit: Alle Kinder mit ihren Geschwistern, Eltern, Großeltern
und weitere Gäste versammelten sich in der Dämmerung auf dem Pausenhof . Die
Grundschulkinder sagten einen Begrüßungsreim auf, dann folgte der traditionelle
Rübengeistertanz., bei welchem die geschnitzten Rübengeister sehr stimmungsvoll
leuchteten.
Anschließend wurde noch ein Spruch gemeinsam aufgesagt, mit welchem dann bei
späteren Besuchen in privaten Häusern um eine süße Gabe oder einen „Groschen“
gebeten wird. Das Rübengeistern hat eine sehr lange Tradition in Deilingen und gehört
zu den sogenannten „Heischebräuchen“. Damit dieser schöne Brauch nicht in
Vergessenheit gerät, feiert die GS jedes Jahr dieses Fest.
Musikalisch begleitet wurden die Kinder von der Jugendkapelle unter der Leitung von
Hans Nikol. Nach einem kleinen Umzug um das Schulgelände ließen sich alle leckeren
Zwiebelkuchen, Apfelkuchen und Rote Wurst schmecken.
Auch gab es frisch gepressten Apfelsaft zu kosten: Hans Weber vom Obst- und
Gartenbauverein hatte wieder seine Apfelpresse aufgebaut.
Ihm dafür einen herzlichen Dank, ebenso ein großes Dankeschön an die Jugendkapelle
mit Hans Nikol, an den Bauhof der Gemeinde, an alle anderen fleißigen Helfer und an
den Elternbeirat der Grundschule, der hervorragende Arbeit geleistet hat!

BySarah Hummel

Besuch in der Pfarrbücherei

Letzten Dienstag war es nach 2 Jahren Zwangspause endlich wieder soweit:
Alle Grundschulkinder konnten die Bücherei besuchen!
Zu Fuß liefen immer zwei Klassen mit ihren Lehrerinnen bei schönstem Herbstwetter zur Kirche hinüber. Dort wurden sie vom Büchereiteam herzlich begrüßt. Eine Klasse machte sich dann mit dem Ausleihsystem und den vorhandenen Büchern vertraut und durfte nach Lust und Laune im Bücherfundus herumstöbern. Die andere Klasse bekam altersentsprechend aus einem spannenden Kinderbuch (Der kleine Drache Kokosnuss und Sommerby) vorgelesen. Dann wurde gewechselt.
Alle Kinder zeigten sich sehr interessiert und motiviert, demnächst erneut die Bücherei aufzusuchen, um etwas Interessantes auszuleihen. Am Ende gab es dann noch eine süße Überraschung für jeden.
Wir möchten uns an dieser Stelle beim Büchereiteam ganz, ganz herzlich für die tolle Vorbereitung und die nette Gestaltung dieses Bücher- Morgens bedanken!

Das Kollegium der GS Deilingen

BySarah Hummel

Deilinger Grundschüler erfolgreich beim Fossilius- und Lemberglauf

Traditionell finden im Herbst die zwei Volksläufe in Wehingen und Gosheim statt. Schön, dass sich auch dieses Jahr wieder ein paar Kinder gefunden haben, die bei den zwei Läufen an den Start sind und tolle Ergebnisse erzielt haben. Am 27. 09. 22 starteten 6 Kinder der Grundschule Deilingen beim Fossiliuslauf in Wehingen.  Die Kleinsten legten eine Streckendistanz von 300 m zurück, bei den Älteren verlängerte sich die Strecke schon auf 1,5 km. Bei der Siegerehrung wurden die Sieger mit einer Urkunde und einer Medaille geehrt. Die Platzierungen im Einzelnen waren: bei W7 erreichte Leni Hofmann den 1. Platz, bei M7 kam Max Stier auf den 2. Platz und Gaetano Guadagnino auf den 3. Platz, beim Schülerlauf erlief sich Andras Hajdu den 1. Platz und bei M8 Ilyas Baydar den 2. Platz. Bei M9 erreicht Emilio Stebner den 1. Platz. Auch beim Lemberglauf der am 16.10. in Gosheim stattfand, haben sich einige Kinder gefunden, die sich sportlich messen wollten. Hier die einzelnen Ergebnisse: M6 erreichte Matteo Meicht den 2. Platz, Ben Reiner den 3. Platz und Louis Klimenko den 4. Platz. Bei M7 lief Andras Hajdu auf den 2. Platz und Max Stier auf den 3. Platz. Bei W7 erreichte Leonie Klimenko den 1. Platz und bei W8 Emma Lessing den 3. Platz. Bei M9 kam Emilio Stebner auf den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch für die sportlichen Leistungen.

BySarah Hummel

Die Klassen 2 und 3 der Grundschule Deilingen bei der Apfelernte

Mit Eimern und Handschuhen ausgestattet machten sich die Kinder der Klassen 2 und 3 unserer Grundschule auf den Weg zur Apfelernte. Hans Weber vom örtlichen Obst- und Gartenbauverein führte die Schulkinder zu den Apfelbäumen. Nach einer kurzen Einführung ging es los. Hans schüttelte die Bäume und die Kinder und ihre Lehrerinnen gingen fleißig ans Werk und sammelten eifrig die Äpfel auf. Schnell füllte sich Eimer um Eimer. Am Ende wurden viele Säcke gefüllt und die Kinder konnten kaum glauben, dass sie über 500kg Äpfel geerntet hatten. Natürlich durfte eine Kostprobe in Form von Apfelschnitzen nicht fehlen. Die Äpfel werden nun zu Apfelsaft gepresst, den es beim Rübengeisterfest der Grundschule zu kosten gibt. Mit den restlichen Äpfeln kochen die Eltern vom Elternbeirat Apfelmus mit den Schulkindern. Die Vorfreude auf das Rübengeisterfest ist schon sehr groß!

Ganz herzlichen Dank an Hans Weber vom Deilinger OGV, der diese Kooperation immer wieder möglich macht. Durch solche außerschulischen Aktionen werden den Kindern die Zusammenhänge der Natur und der Herkunft der Lebensmittel vermittelt.

 

 

BySarah Hummel

Empfohlener Schulwegeplan

Der von der GS Deilingen vor einigen Jahren erstellte und empfohlene Schulwegeplan ist nun online über die Rubrik

„ÜBER UNS“ – Unsere Schule

einsehbar. Wir wünschen allen Kindern stets einen sicheren Weg in die Schule.

BySarah Hummel

Hurra – die neuen Erstklässler sind da!

Am Samstag wurden 16 ABC- Schützen in Deilingen eingeschult:
Los ging es mit einem ökumenischen Gottesdienst mit Herrn Pfarrer Ginter und Frau
Pfarrerin Kommer. Sie erklärten den Kindern, dass sie sich immer auf Gottes Hilfe
verlassen können, auch in scheinbar auswegslosen Situationen.
Rektorin Astrid Lessing begrüsste dann alle Erstklässler und brachte in einer
Schatzkiste Willi, den Waschbären, das neue Klassenmaskottchen, samt seiner
kleinen Schultüte mit. Er wird die Kinder durch das Schuljahr begleiten.
Dann waren die Zweitklässler unter der Leitung von Frau Mattes- Schmeh dran:
Sie präsentierten ein Mäusegedicht zu den Buchstaben und ein Lied.
Danach ging es zu Fuß hinüber zur Schule, wo Frau Glatthaar als neue Klassenlehrerin
die erste Unterrichtsstunde hielt.
Die Eltern wurden so lange vom Elternbeirat der GS mit Sekt und Brezeln verköstigt.
Trotz des nicht ganz optimalen Wetters war es für alle ein schöner Einschulungstag!

BySarah Hummel

stark.stärker.WIR.

An unserer Schule heißt es nun: stark.stärker.WIR.

 

Wir freuen uns verkünden zu können, dass unserer Grundschule vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg das Logo des Präventionsprogramms

stark.stärker.WIR. Prävention an Schulen in Baden-Württemberg

verliehen wurde.

 

Die ist das Ergebnis von mehreren Fortbildungen des Gesamtkollegiums durch 2 Präventionsbeauftragte, Frau Luckner und Frau Furthmann, des ZSL Freiburg (Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden- Württemberg).

 

Das Präventionskonzept „stark.stärker.WIR“ für Schulen in Baden-Württemberg wurde als Konsequenz aus dem Amoklauf in Winnenden und Wendlingen entwickelt. Es gibt Schulen für ihre Präventionsarbeit einen Rahmen, der hilft, die Vielfalt der Maßnahmen, Programme und Projekte aufeinander abzustimmen und flexibel an den jeweiligen Bedarf anzupassen.

Ziele des Konzepts sind:

– Schule ist ein Raum, in dem die Würde und Gesundheit jeden Einzelnen geachtet werden.
– Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte fühlen sich sicher; ihre Fähigkeiten im Umgang mit Konflikten sind gestärkt.
– Präventionsarbeit an Schulen erfolgt nicht punktuell, sondern nachhaltig, zielgerichtet und systematisch.

Schulische Präventionsarbeit
– zielt in erster Linie auf die Entwicklung personaler und sozialer Kompetenzen sowie auf eine positive Grundhaltung zum Leben (Resilienzförderung).
– umfasst die Bereiche Gewaltprävention und Gesundheitsförderung.
– muss gleichzeitig auf drei sozialen Ebenen verankert sein: schulische Ebene, Klassenebene, individuelle Ebene.
– bezieht alle am Schulleben beteiligten Personengruppen ein: Schüler/innen, Lehrkräfte und Eltern.
– ist mit der Präventionsarbeit anderer Institutionen vernetzt.
– ist Teil der Schulentwicklung.

Präventionsbeauftragte des Landes unterstützen und beraten Schulen bei der Umsetzung von „stark.stärker.WIR“.

 

Wir freuen uns im neuen Schuljahr mit dem kindgerechten Präventionsmaterial „Max Besser“ in allen Klassen starten zu können und damit unseren GS- Kindern dabei zu helfen,   ihre Persönlichkeit weiter zu stärken, ihre Konfliktfähigkeit zu verbessern und ihre sozialen Kompetenzen zu steigern!

 

 

BySarah Hummel

HURRA – ein neues Schuljahr beginnt!

BySarah Hummel

Besuch bei der Feuerwehr

Traditionell am Ende des Schuljahres geht es für die Klasse 4 zur freiwilligen Feuerwehr Deilingen. Nach der Begrüßung konnten die Schüler in einer kurzen Videosequenz die Aufgaben der Feuerwehr kennen lernen. Im Anschluss wurden an verschiedenen Stationen die Ausrüstung der Feuerwehr genauer unter die Lupe genommen. Es wurde die Kleidung anprobiert und die Ausstattung des Feuerwehrautos angeschaut. Der Höhepunkt des ereignisreichen Morgens war das Erklimmen der Drehleiter. Mit vielen neuen Erfahrungen und eindrucksvollen Demonstrationen ging ein toller Schulvormittag zu Ende. Vielen Dank an das ganze Team der Freiwilligen Feuerwehr Deilingen, die jedes Jahr aufs Neue ein aufwendiges Programm auf die Beine stellt.